Kaufen

Weitere Publikationen

Mit dem fm.benchmarking erheben wir kontinuierlich Immobiliennutzungskosten und verwalten dadurch die größte branchenübergreifende Datenbank für Nutzungskosten in Deutschland.

Die Ergebnisse unserer Analysen stellen wir Ihnen im jährlich erscheinenden fm.benchmarking Bericht vor. Die fm.benchmarking Detailberichte stellen eine Ergänzung zu diesem Kompendium dar. Hier werden einzelne Themen vertieft betrachtet.   

fm.benchmarking Bericht 2017

Der aktuelle fm.benchmarking Bericht stellt auf 244 Seiten die wesentlichen Führungs- und Analysekennzahlen der Nutzungs- und Betriebskosten von verschiedenen Gebäudetypen vor.

fm.benchmarking Detailbericht
TGM für Bürogebäude

Dieser Detailbericht gibt einen tieferen Einblick in die Kosten des TGM von Bürogebäuden. Nutzen Sie ihn, um beispielsweise Ihre Instandhaltungs- und Sanierungsplanung voranzutreiben oder um Ihre Wartungsverträge zu optimieren.

fm.benchmarking Detailbericht
Vergabepreise von Ausschreibungen

Dieser Detailbericht informiert über Preise und Preisgestaltung von Ausschreibungen des Infrastrukturellen und Technischen Gebäudemanagements.

fm.benchmarking Bericht, ältere Auflagen

Die fm.benchmarking Berichte der vergangenen Jahre erhalten Sie bei uns zu stark vergünstigten Preisen. Studenten sparen dabei gleich doppelt!

Analyse von
Gebäudenutzungskosten

Die kostenfreie Veröffentlichung stellt mit dem Benchmarking und der Berechnung von Nutzungskosten zwei Methoden zur Identifikation möglicher Optimierungspotentiale von Gebäudenutzungskosten vor.

Kostenstrukturierung nach fm.benchmarking

Wie strukturieren sich die Kostenarten nach fm.benchmarking? In unserer kostenfreien Broschüre haben wir die Kostenstruktur nach fm.benchmarking übersichtlich dargestellt und einzelne Punkte erläutert.

Ihre professionelle Aussage zu möglichen Optimierungspotenzialen.

Individuelle auswertung

Mit den individuellen Auswertungen erhalten Sie Ihre professionelle Aussage zu möglichen Optimierungspotenzialen.

Mit dem Kauf des fm.benchmarking Berichtes haben Sie schon den ersten Schritt in Richtung Optimierung getan. Essenziell für die Bewertung eines Gebäudes ist zunächst die Feststellung der spezifischen Kennzahlen. Hierzu bieten wir den Datenerhebungsbogen an, mit dem die Übereinstimmung der im fm.benchmarking Bericht enthaltenen Kennzahlenstruktur sichergestellt wird. Dies ermöglicht einen Vergleich, der bereits Chancen zur Optimierung aufdecken kann, und somit den Prozess der Gebäudeoptimierung unterstützt.

Jedem Teilnehmer des fm.benchmarking ist es freigestellt, ob er seine erhobenen Kennzahlen und den Bericht für die interne Analyse nutzt, oder uns mit dem Vergleich beauftragt. Die Entwicklung komplexer Optimierungskonzepte wird gerne von rotermund.ingenieure übernommen.

Für weitere Informationen sprechen Sie uns bitte an!

Sie haben die Möglichkeit zur Auswahl von drei Analysevarianten, mit denen ein Optimierungspotenzial herausgearbeitet werden kann.

NICHT gefunden?

Sie suchen weitere Informationen zum Benchmarking im Facility Management/ Immobilienmanagement die Sie hier nicht gefunden haben?

Aufgrund der stetigen Weiterentwicklung des fm.benchmarking können wir auf dieser Website nicht alle Informationen darstellen. Da es viele, individuelle Lösungen gibt sprechen Sie uns am besten an.

Ihr Kontakt/Ansprechpartner:

Stefan Nendza

rotermund.ingenieure
Pfennigbreite 8
D-37671 Höxter/Weser

Tel.: +49 (0) 5271 697 999 8

stefan.nendza@rotermundingenieure.de